Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Als Tischler liegt mir der Werkstoff Holz besonders am Herzen. Die verwendeten Hölzer werden von mir schon beim Großlieferanten genau auf ihre Eignung geprüft und werden dann mit viel Ruhe getrocknet. Sie sind nach Möglichkeit regional bezogen und weisen hohe Qualitätstandards auf.

Lautsprecher Chassis

Hier liegt das Augenmerk auf Qualität und Klang.
Die verwendeten Hersteller haben jahrelange Erfahrung in der Entwicklung und der Fertigung von Lautsprecher Chassis. Im Falle der Tieftöner werden diese sogar in Deutschland gefertigt.

Elektronik

Die Elektronik ist so einfach wie möglich gehalten, ohne auf wichtige Funktionen zu verzichten.
Dadurch wird eine hohe Qualität der Komponenten ermöglicht. Gleichzeitig verschwinden unnötige Bauteile, welche veralten, oder defekt werden könnten.

Schafwolle

Die Wolle zur akustischen Dämpfung im inneren des Lautsprechers wird von einer lokalen Schäferei bezogen. Diese Alternative zu Polyester hat nicht nur biologisch, sondern auch klanglich die Nase vorn.

Holzverbund Werkstoff

Der Holzverbundwerkstoff lässt sich sehr präzise bearbeiten und eignet sich perfekt für das Benutzer:innenfreundliche Bedienfeld.

Öl und Wachs

Verwendet werden ausschließlich natürliche Öle und Wachse für ein umweltfreundliches und leicht zu pflegendes Finish.

Epoxydharz

Dank des Harzes können auch Hölzer verwendet werden, die sonst aufgrund von Rissen oder Ästen im Kamin landen müssten.

Filz

Filz sorgt für einen guten und sicheren Stand der Lautsprecher.
Er schirmt vor Vibrationen ab und schützt das Gehäuse und den Untergrund.

Pappe

Für die Bassreflex Kanäle werden spezielle Röhren aus imprägnierter Pappe verwendet.

Montagematerial

Ohne verschiedene Dichtstoffe würde das Gehäuse nicht vollständig geschlossen sein und ohne Schrauben gäbe es keinen Halt.

Verpackung

Karton und Papierklebebandes sind vollständig recyclingfähig.
Die unbehandelte Holzwolle lässt sich sogar weiterverwenden, um den Kamin anzuzünden oder um Erdbeeren sanft auf ihnen zu betten.

Der Stoffbeutel ist handgenäht und bietet auch in der Zukunft immer wieder Schutz vor Kratzern.